Portal zur Geschichte der Sozialdemokratie

Döhling, August

Geboren:

* 31.07.1875 in Mannheim

Gestorben:

+ 05.06.1950 in München

Anschrift:

München, St.-Martin-Str. 19a (1933)

Beruf:

Buchdrucker
Gewerkschaftssekretär

Döhling, August

Mitglied der SPD. Gewerkschaftssekretär, Verlust des Arbeitsplatzes aus politischen Gründen 1933. KZ Dachau 1933.

Politischer Werdegang und Funktion in der SPD

SPD 2

Verfolgung

Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund der Auflösung der Gewerkschaften am 02.05.1933 1
Döhling wurde im Rahmen der "Säuberungsaktion der Gewerkschaften von sozialistischen Kräften" wegen staatsfeindlicher Einstellung fristlos gekündigt.
Arbeitslosigkeit aus politischen Gründen vom 02.05.1933 bis 21.06.1934 1
Nach der Kündigung war er arbeitslos bis zum Beginn des Rentenbezugs.
Verhaftung am 24.06.1933 1
wegen "Teilnahme an einer geheimen Versammlung"
Schutzhaft 1, 3
Verhaftungsaktion gegen führende SPD-Mitglieder
Gefängnis der Polizeidirektion München, Ettstraße vom 24.06.1933 bis 30.06.1933
KZ Dachau vom 30.06.1933 bis 06.08.1933

Weitere Daten

Schadenskategorie
  • Schaden im beruflichen und wirtschaftlichen Fortkommen
  • Schaden an Freiheit
Quellenverweis

BayHStA, LEA

Bayerisches Hauptstaatsarchiv München, Landesentschädigungsamt

  • Quellenart: Archivalien
  • Status: Unveröffentlichte Quellen

StAM, Gestapo

Staatsarchiv München, Geheime Staatspolizei

  • Quellenart: Archivalien
  • Status: Unveröffentlichte Quellen

StAM, PolDir

Staatsarchiv München, Polizeidirektion

  • Quellenart: Archivalien
  • Status: Unveröffentlichte Quellen