Home  Chronik  Persönlichkeiten im Fokus  Friedrich Ebert

Auf dieser Seite stellt die Friedrich-Ebert-Stiftung Informationen zu ihrem Namensgeber zur Verfügung. Neben biographischen Angaben und Bildmaterial aus den Beständen des Archivs der sozialen Demokratie werden auf den folgenden Seiten auch historische Zusatzinformationen zur Verfügung gestellt.

Lebenslauf

Nach dem Tod August Bebels wählten ihn die Parteitagsdelegierten am 20.9.1913 gemeinsam mit Hugo Haase zum Parteivorsitzenden, dieses Amt hatte er bis 1919 inne.

Lebenslauf ansehen

Biografie

Friedrich Ebert wurde am 4. Februar 1871 als Sohn eines Schneiders in eine kinderreiche Familie in Heidelberg geboren. Nach Abschluss der Volksschule 1885 machte er eine...

Zur Biografie

Nachlass

Am 11.2.1919 wählte die Nationalversammlung Ebert zum vorläufigen Reichspräsidenten, am 21.8.1919 erfolgte seine Vereidigung als Reichspräsident. 

Zum Nachlass